SILOBREED – EURALIS Zuchtprogramm für Silomais

Wichtigste Kriterien unserer SILOBREED-Züchtung sind die konstante Verbesserung der Qualität und der Ertragsleistung unserer Silomaisgenetik sowie ein konstant moderates Niveau des Stärkegehaltes.

Unsere Zuchtziele für die Silomais-Züchtung

  • Ertrag (GTM- und Energieertrag)
  • Ertragsstabilität
  • Qualität (Hohe Energiedichte, Stärkegehalt, Restpflanzenverdaulichkeit)
  • Agronomische Aspekte (Standfestigkeit, Krankheiten wie HT-Toleranz)

 

Wie wird die Verdaulichkeit der Gesamtpflanze bewertet?

Weender Futtermittelanalyse zur Bestimmung der Rohnährstoff-Fraktionen

Für eine qualitativ hochwertige Silage ist der verdauliche Ertrag (ELOS/ha) sowie der Energieertrag (MJ-NEL/ha) entscheidend. Dort setzt auch unser SILOBREED-Zuchtprogramm für Silomais an.

Die Verdaulichkeit einer Maispflanze setzt sich aus der Verdaulichkeit der Zellwand und des Zellinhalts zusammen. Dabei ist der Zellinhalt leicht verdaulich und die Zellwand schwerer verdaulich.

SILOBREED – Züchtung auf Energieertrag und Qualität

Silobreed – Die Kombination aus hohem Energieertrag und Energiedichte

Das Wichtigste Selektionskriterium im EURALIS Zuchtprogramm für Silomais – SILOBREED – besteht in erster Linie aus der Relation von Ertrag und Qualität. Im Vordergrund unserer SILOBREED-Züchtung steht die kontinuierliche Ertragssteigerung und Qualitätsverbesserung, wobei Qualität durch einen hohen Energieertrag (GJ-NEL/ha) definiert wird. Ertragsstarke Sorten in Kombination mit hohen Energiekonzentrationen sind also das Kriterium für qualitativ hochwertige Maissilagen.

 

Vorteile der EURALIS SILOBREED-Genetik

1. Mit SILOBREED werden leistungsstarke Sorten gelabelt, die sehr hohe GTM- und Energieerträge mit hohen Energiedichten verbinden (ERTRAG x QUALITÄT).

2. Unsere SILOBREED-Hybriden zeichnen sich durch moderate Stärkegehalte, gute Verdaulichkeit und hohe Rohfettgehalte, die gleichzeitig für hohe Energiedichte sorgen, aus.

3. Flexibel in der Nutzung: SILOBREED-Genetik passt in alle Rationen:

  • Maisbetonte Rationen – durch mittlere Stärkegehalte und gute Verdaulichkeitswerte
  • Grasbetonte Rationen – durch hohe Energiedichten und gute Verdaulichkeit

4. Gesundheitsfaktor: die moderaten Stärkegehalte entlasten den Pansen und reduzieren das Risiko einer Pansenazidose.

5. Passende Sorten für Betriebe mit knappen Maisflächen, die hohe Futtermengen mit hervorragender Qualität pro Hektar realisieren müssen.

 

Erfolge der SILOBREED-Züchtung:

 

Frühe Reifegruppe Mittelfrühe Reifegruppe Mittelspäte Reifegruppe

Das Sortiment 2020

Mais/Sonnenblume/Soja/Sorghum/Raps

[PDF Download]

Preisliste 2020

Mais/Sonnenblume/Soja/Sorghum

[PDF Download]

Beraterkarte

Finden Sie hier Ihren EURALIS Berater in der Nähe

Praxis-Tipps

Lesen Sie landwirtschaftlich Interessantes

Das Keimblatt

Die Zeitung für unsere Kunden zum Lesen und Bestellen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

NEWSLETTER ANMELDUNGInteressieren Sie sich für uns und unsere Produkte?

Melden Sie sich einfach zu unserem monatlichen Newsletter an und erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um EURALIS, unsere Produkte, Aktionen und Veranstaltungen automatisch in Ihr Postfach!

Der EURALIS Newsletter ist kostenlos und jederzeit einfach wieder abbestellbar. Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nur zum angegebenen Zweck (siehe Datenschutzerklärung) verwendet

NEWSLETTER-ANMELDUNGInteressieren Sie sich für uns und unsere Produkte?

Melden Sie sich einfach zu unserem monatlichen Newsletter an.

Der EURALIS Newsletter ist kostenlos und jederzeit einfach wieder abbestellbar. Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nur zum angegebenen Zweck (siehe Datenschutzerklärung) verwendet