ES Darko

Hybride



  • Hohe Marktleistung durch starke Kombination von Ölgehalt und Kornertrag
  • Frühe Blüte und Schotenreife führen zur Entzerrung von Arbeitsspitzen
  • Auf Grenzstandorten absolut anbauwürdig dank Vitalität und Gesundheit
  • Verbesserte Schotenplatzfestigkeit sichert den Ertrag als früh abreifende Sorte
  • Durch Standfestigkeit und homogenen Aufwuchs ergeben sich optimale Druschbedingungen
ES Darko: Eigenschaften auf einen Blick

Quelle: Einstufung in Anlehnung an die
beschreibende Sortenliste, Noten 1=gering, 9=hoch

Raps

Das Sortiment und die Preisliste 2017

[PDF Download]

Rapsaussaat

Wie viel Rapssaatgut brauche ich für meine Fläche?

[hier weiterlesen]

Beraterkarte

Finden Sie hier Ihren EURALIS Berater in der Nähe

Praxis-Tipps

Lesen Sie landwirtschaftlich Interessantes

Das Keimblatt

Die Zeitung für unsere Kunden zum Lesen und Bestellen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an