Raps Erntemonitoring

Hier wachsen ES IMPERIO und ES GAELIS

JETZT mitmachen! Das Anmeldeformular zum Herunterladen und Ausfüllen

Landwirte berichten bis zur Rapsernte 2018 von Ihren Erfahrungen mit ES Imperio und ES Gaelis.

Wachsen ES Imperio und ES Gaelis auch in Ihrer Nähe?

Bauen auch Sie schon unsere Winterrapssorten ES Imperio oder ES Gaelis an? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns und gewinnen Sie einen Rundflug über Ihren Betrieb.

Alle teilnehmenden Betriebe finden Sie auf der Karte

Klicken Sie auf die Punkte auf der Karte und sehen Sie wie sich die Sorten bei den angemeldeten Betrieben entwickeln. 

Deutschland (Copy) Placeholder
Deutschland (Copy)

ES Imperio Erntemonitoring 2018

ES Imperio ist eine der ersten Rapshybriden der neuen P3 Generation von EURALIS, die in den drei Dimensionen Leistung, Rentabilität und Sicherheit außerordentlich stark sind. Dies zeigt ES Imperio seit seiner Zulassung in Frankreich 2016 und seiner Markteinführung in Deutschland zur Aussaat 2016.

Deutschlandweit nahmen zur Winterrapssaison 2017-2018 etwa 40 Betriebe an einem Erntemonitoring teil und schilderten ihre Erfahrungen mit ES Imperio.

In unseren Sortenversuchen hat ES IMPERIO in 2016 und 2017 mit sehr guten Ergebnissen in ganz Deutschland geglänzt. ES IMPERIO steht für UMWELTSTABILITÄT – Toperträge unter allen Bedingungen.

Hanna Winter

Junior Produktmanagerin Ölsaaten, EURALIS Saaten GmbH

Viel wichtiger ist aber die Zufriedenheit der Landwirte. Und unsere Landwirte waren trotz der sehr schwierigen Bedingungen im diesem Rapsjahr sehr zufrieden! Der höchste Ertrag lag bei 49 dt/ha (Betriebsdurchschnitt 30,5 dt/ha) mit einem Ölgehalt von 44%.

 
Wie entwickelt sich ES Imperio vor dem Winter?

ES IMPERIO hat trotz widriger Bedingungen und hohen Niederschlagsmengen im Herbst 2017 bisher eine tolle Entwicklung genommen. Ich bin bisher mit der EURALIS-Sorte sehr zufrieden.

Ralf Ehrenberg

Landwirt, Witzenhausen

Der Feldaufgang und die Entwicklung von ES Imperio sind in diesem Jahr vorbildlich!

 

Mark Schunert

Landwirt, Visselhövede

Und nach dem Winter?

Im Süden ist ES Imperio ist sehr gut aus dem Winter gekommen und hat eine frohwüchsige Entwicklung im Frühjahr an den Tag gelegt. Auch auf schweren Böden ist ES Imperio gut unterwegs. Die Frühjahrsentwicklung ist sehr zügig und dadurch ist ES Imperio schon sehr weit so kurz nach der Winterpause. Er sieht sehr gut aus!

Thomas Kraus und Michael Müller

Landwirte

Alles in Allem kann man sagen, dass „ES Imperio durch seine exzellente Winterhärte die diesjährigen Kahlfröste sehr gut überstanden hat. Die Bonituren vor und nach dem Winter bestätigen, dass es sich bei ES Imperio um einen sehr robusten Sortentyp handelt!

 

Michael Heyder und Siegfried Sehl

Landwirte

 

Kurz vor der Ernte sind kräftige Pflanzen zu erkennen – ES Imperio strotzt vor Kraft! Er zeigt große Schoten und trotz der Trockenheit schöne Einzelkörner.

 

Jürgen Ewald und Christian Kopplin

Landwirte

Und über das gesamte Jahr betrachtet? Wie verhielt sich ES Imperio bis zur Ernte 2018?

ES Imperio unter den Extrembedingungen des Jahres 2018 seine Robustheit und Stabilität ausgespielt hat und zu den leistungsstärksten Sorten zählt!

Rainer Köthke

Landwirte, Beetzendorf

ES Imperio eine zukunftsträchtige Sorte ist, die mit den schwierigen Bedingungen der Trockenheit gut zurechtkommt und werden nächstes Erntejahr wieder auf ES Imperio setzen!

Michael und Heinrich Schwab

Landwirte, Markt Taschendorf

Beraterkarte

Finden Sie hier Ihren EURALIS Berater in der Nähe

Praxis-Tipps

Lesen Sie landwirtschaftlich Interessantes

Das Keimblatt

Die Zeitung für unsere Kunden zum Lesen und Bestellen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an