Krankheiten und Schädlinge

Soja gilt als robuste und widerstandsfähige Kultur, die bisher kaum von Krankheiten und Schädlingen betroffen ist. Durch die geringe Anbaufläche in Deutschland herrscht zudem ein geringer Krankheitsdruck.

 

Krankheiten

  • Derzeit sind keine Fungizide zugelassen oder genehmigt. Zu den möglichen Krankheiten in Deutschland zählen:
  • Sklerotinia (Weißstängeligkeit) bei feuchtwarmer Witterung und im auf Raps, Sonnenblumen und Tabak folgenden Anbau (Anbaupause einhalten!)
  • Peronospora (falscher Mehltau)
  • Phomopsis/Diaporthe (Stängelfäule)
  • Sonnenbrand
  • Bakterien und Virosen

Schädlinge

Vor allem im Keimlings- und Jungpflanzenstadium sind Sojabohnen von Tierfraß bedroht. Die häufigsten Fraßschäden verursachen:

  • Tauben
  • Feldhasen
  • Rehe
  • Krähen
  • Schnecken
  • Erbsenblattlaus
  • Schwarze Bohnenlaus
  • Distelfalter
  • Bohnenfliege

Beraterkarte

Finden Sie hier Ihren EURALIS Berater in der Nähe

Praxis-Tipps

Lesen Sie landwirtschaftlich Interessantes

Das Keimblatt

Die Zeitung für unsere Kunden zum Lesen und Bestellen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an