Aussaat

Soja wird Mitte/Ende April bis Anfang Mai bei Bodentemperaturen von über 10 °C bestellt. Bei zu früher Saat kann es bei einer
darauffolgenden feuchtkühlen Witterung zu erheblichen Ausfällen im Auflauf und zu einer massiven Verunkrautung kommen. Erfolgt die Aussaat erst Ende Mai, kommt es oft zu einer verspäteten Ernte.

Sollten die Witterungsbedingungen nur eine späte Aussaat zulassen, sollte in günstigen Regionen eine früher reifende Sorte gewählt werden. Ziel soll es sein, einen vitalen Keimling zu erzeugen, um Verunkrautung zu vermeiden und den Rhizobien einen guten Start zu ermöglichen.

Ist die Pflanze im Wachstum, richten auch Spätfröste mit bis zu -5 °C keine größeren Schäden mehr an. Die Pflanze ist in der Lage, die abgefrorenen Blätter durch neue Triebe zu kompensieren.

Das Sortiment 2019

Mais/Sonnenblume/Soja/Sorghum/Raps

[PDF Download]

Preisliste 2019

Soja

Der Anbauberater

[PDF Download]

VERTRIEB ANDERER SORTEN:

ES MENTOR

Saatbau Linz Ansprechpartner:
Josef Matuschka Schirmerstraße 19
A-4060 Leonding
Fon +4373238900-1253
Fax +43732385817 josef.matuschka@saatbau.com

saatbaulinz.com

Beraterkarte

Finden Sie hier Ihren EURALIS Berater in der Nähe

Praxis-Tipps

Lesen Sie landwirtschaftlich Interessantes

Das Keimblatt

Die Zeitung für unsere Kunden zum Lesen und Bestellen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an