EURALIS Käfer-Kontrolle

Biologische Kontrolle gegen Rapsglanzkäfer

 

Der Raps ist eine der wichtigsten heimischen Kulturpflanzen und ein echter Wirtschaftsfaktor. Auf rund 12 % der gesamten deutschen Anbaufläche wird Raps angebaut, vor allem um aus den Körnern Rapsöl zu gewinnen. Der Ertrag ist allerdings häufig durch den Rapsglanzkäfer bedroht.

RAPSGLANZKÄFER BEDROHEN BIS ZU 40 % DES ERTRAGES

Der Rapsglanzkäfer ist ein Schädling, der aktiv wird, sobald der Boden sich nach dem Winter auf über 10 °C erwärmt. Ab Lufttemperaturen von 15 °C fliegt er auf die Rapsknospen, um sich vom Pollen der Pflanze zu ernähren. Dabei frisst er sich durch Kelch- und Blütenblätter und fügt der Blüte erheblichen Schaden zu. Das Weibchen bohrt sich zusätzlich in die Knospen, um dort seine Eie rabzulegen.

BIOLOGISCHE KONTROLLE SICHERT DAS ERTRAGSPOTENZIAL

Rapsglanzkäferbefall bei Raps

ES Alicia, eine sehr früh blühende Liniensorte von EURALIS, ermöglicht eine biologische Kontrolle gegen Rapsglanzkäfer. Zum Schutz der Hauptsorte wird ES Alicia in der Größenordnung von 7 % der Hauptsorte untergemischt und gleichmäßig mit ausgesät. Rapsglanzkäfer konzentrieren sich auf die frühe Knospen- und Blütenbildung von ES Alicia und verschonen in der Folge die deutlich später blühende Hauptsorte, z. B. ES Vito oder ES Imperio. So kann eine Insektizidbehandlung häufig vollständig entfallen und das Ertragspotenzial der Hauptsorte wird so nicht nur erhalten, sondern absolut bienenfreundlich geschützt! 

ES ALICIA EINFACH UNTERMISCHEN!

EURALIS bietet ES Alicia als rot gefärbtes Saatgut in einer speziellen Verpackungsgröße von 100.000 Körnern pro Sack an. So kann es ganz einfach und homogen in 1,5 Mio. Kö rner der Hauptsorte eingemischt und mit der gewünschten Verteilung von 7 % ausgesät werden.

 

EIGENSCHAFTEN ES ALICIA

  • Sortentyp Winterrapslinie
  • Pflanzenlänge kurz
  • Frühjahrsentwicklung früh
  • Blühbeginn sehr früh – fünf Tage zu mittelspäten Sorten – zehn Tage zu späten Sorten

Vorteile der Winterrapssorte ES Alicia auf einen Blick

  • Einfach untermischen und homogen aussäen
  • Anziehung der Rapsglanzkäfer durch sehr frühe Knospenbildung und Blüte
  • Verschonung der deutlich später blühenden Hauptsorte
  • Insektizidbehandlung kann u. U. entfallen
  • Ertragspotenzial der Hauptsorte wird zuverlässig geschützt
  • Absolut bienenfreundliche Methode

Raps

Das Rapssortiment 2019

 

[PDF Download]

Raps

Die Preisliste 2019

[PDF Download]

Rapsaussaat

Wie viel Rapssaatgut brauche ich für meine Fläche?

[hier weiterlesen]

Beraterkarte

Finden Sie hier Ihren EURALIS Berater in der Nähe

Praxis-Tipps

Lesen Sie landwirtschaftlich Interessantes

Das Keimblatt

Die Zeitung für unsere Kunden zum Lesen und Bestellen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

NEWSLETTER ANMELDUNGInteressieren Sie sich für uns und unsere Produkte?

Melden Sie sich einfach zu unserem monatlichen Newsletter an und erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um EURALIS, unsere Produkte, Aktionen und Veranstaltungen automatisch in Ihr Postfach!

Der EURALIS Newsletter ist kostenlos und jederzeit einfach wieder abbestellbar. Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nur zum angegebenen Zweck (siehe Datenschutzerklärung) verwendet

NEWSLETTER-ANMELDUNGInteressieren Sie sich für uns und unsere Produkte?

Melden Sie sich einfach zu unserem monatlichen Newsletter an.

Der EURALIS Newsletter ist kostenlos und jederzeit einfach wieder abbestellbar. Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nur zum angegebenen Zweck (siehe Datenschutzerklärung) verwendet